Armstron TB KW43-44_47-48 Hoyer Motors
Pumpe DE Nr. 5

Pumpe DE
auch komplett im Internet!
Für die digitale Version von
Pumpe DE hier klicken.

Pumpe DE 1, Thema Prozessindustrie erscheint am 17. April.

Andritz-Rect-2021
Wangen_Rect_Okt-21
SicMarking_Rec_nov21
Themen 2022

Pumpe DE erscheint auch im Jahr 2022 fünfmal. 

Zentrale Themen 2022: Konnektivität eröffnet digitale Welten, Energieefizienz im Zeichen des Klimawandels, Zukunftsorientierte Instandhaltung. Lesen Sie mehr

Noch keine Abonnement? Klicken Sie einfach auf Abonnement um Pumpe DE regelmäßig lesen zu können.

Aktivitäten 2021 – 2022

Mit unseren erfolgreichen Messekonzepten sind wir vom 30. Mai - 3. Juni 2022 mit dem Meeting Point Pumpen auf die IFAT München
und 27.-30. September 2022 mit der Pump Plaza auf der WoTS / Industrial Processing in Utrecht in den Niederlanden. 

 

Newsletter

Ebara nimmt Prüfanlage für Kryopumpen in Betrieb

Die US-amerikanische Elliot Group, eine 100%ige Tochtergesellschaft der japanischen Ebara Corporation, feierte die Fertigstellung einer hochmodernen Prüfanlage für Kryopumpen. In die Testanlage in Jeannette in Pennsylvania investierte das Unternehmen 60 Mio. USD.


Der 13 ha große Campus befindet sich auf dem ehemaligen Gelände von Jeannette Glass und umfasst sechs Gebäude, darunter eine überdachte Testschleife. Der Prüfkreislauf besitzt zwei Prüfstände für Kryopumpen und einen speziellen Prüfstand für Kryoexpander. „Mit unserer neuen erstklassigen Anlage können wir eine ganze Reihe von Kryopumpen und Flüssigkeitsexpandern testen, von den kleinsten Einheiten bis hin zu Geräten, die größer sind als die derzeit in den von uns belieferten Branchen erhältlichen", so Mark Babyak, Vizepräsident für kryodynamische Produkte und Industrieprodukte. Das Unternehmen kann die Geräte seiner Kunden mit LN2 (Flüssigstickstoff), LNG (Flüssigerdgas) oder LPG (Flüssiggas) testen. 

Die Amerikaner konstruieren, fertigen und warten Zentrifugal- und Axialverdichter, Dampfturbinen, Expander zur Energierückgewinnung sowie kryogene Tauchpumpen und Flüssigkeitsexpander, die in der Petrochemie, Raffinerie, Öl- und Gasindustrie sowie in der Energieversorgung zum Einsatz kommen. Die Cryodynamics-Produktreihe findet sowohl an Land als auch auf See in kryogenen Verflüssigungs-, Speicher- und Regasifizierungsanwendungen Verwendung.

 
Lesen Sie mehr Zurück 30.11.2021
 

(Anzeige)

In Europa hergestellt: Hocheffiziente Umwälzpumpen für Heizsysteme & Trinkwasser

Gebaut, um zu gewinnen!
Ein Bauunternehmen zu führen ist eine Herausforderung. Sie benötigen Lösungen, die Ihnen die Arbeit erleichtern und Ihre Installationen vereinfachen. Armstrong kennt Ihre Anforderungen und hat die Funktionalität und Zuverlässigkeit eingebaut, die Sie brauchen, um erfolgreich zu sein. 


Vergleichen Sie und prüfen Sie die Details. Armstrong ist auf die Wünsche der Installateure eingegangen und hat die in Europa hergestellten Umwälzpumpen mit einer Vielzahl neuer Funktionen ausgestattet. Keine andere Umwälzpumpenreihe auf dem Markt wurde mit so viel Liebe zum Detail entwickelt und bietet Ihrem Unternehmen und Ihren Kunden einen so großen Nutzen. Die Produktlinie wurde um vier neue Modelle erweitert. Die Modelle der europäisch hergestellten Umwälzpumpen sind jetzt sowohl in Gusseisen als auch in Edelstahl erhältlich, so dass Sie ein noch breiteres Spektrum an Anwendungen bedienen können. Das Angebot an in Europa hergestellten Umwälzpumpen für Hydronic-Anwendungen deckt 100 % der gängigen Modelle der Konkurrenz ab.

Wichtigste Merkmale

  • Querverweis-Informationen sind auf der Verpackung aufgedruckt, um den Zugang zu erleichtern. 
  • Die e-Beschichtung auf der Innenseite der gusseisernen Spiralgehäuse bietet einen verbesserten Korrosionsschutz für eine höhere Zuverlässigkeit. 
  • Die Kompatibilität von Flansch zu Flansch ermöglicht einen schnellen und einfachen Austausch von Konkurrenzmodellen. 
  • Großer Anschlusskasten und praktische Steckklemmleiste sparen Zeit. 
  • Das Rückschlagventil mit hohem Durchfluss ist bereits vorinstalliert und erleichtert die Arbeit. Wo die Installation kein Rückschlagventil erfordert, kann es in Sekundenschnelle entfernt werden.

Besuchen Sie unsere Website, um mehr über Armstrong und die in Europa hergestellten Umwälzpumpen zu erfahren.

 
Lesen Sie mehr Zurück 30.11.2021
 

Pfeiffer Vacuum unterstützt junges Forscherteam

Die Spende einer Vorvakuumpumpe an das SFN (Schülerforschungszentrum Nordhessen) soll bei der Entwicklung neuer Technologien helfen. Ziel des aktuellen Projektes: Den CO2-Footprint von Einfamilienhäusern reduzieren und die Energiebilanz des eingesetzten Rasterelektronenmikroskops quantifizieren.
 
Lesen Sie mehr Zurück 30.11.2021
 

Innovationen haben an der Themse Oberwasser

Die neuste Seepex-Technologie feiert bei Thames Water Weltpremiere. Damit ist das Londoner Abwassernetz nur noch einen Klick von der Zukunft entfernt. Möglich machen dies intelligente Exzenterschneckenpumpen des Bottroper Unternehmens.


Thames Water erteilte dem Hersteller jetzt den Auftrag, seine patentierte Exzenterschneckenpumpe SCT Auto Adjust wie auch seine digitalen Lösungen in einem Referenzprojekt einzusetzen, das neue Standards für die Wasserindustrie setzen soll. Der deutsche Mittelständler wird nicht zum ersten Mal an die Themse geholt. Standort des neuen Projektes ist die Abwasseraufbereitungsanlage Maple Lodge in Hertfordshire/Greater London. Das riesige Werk von Thames Water versorgt fast 600.000 Menschen. 

In der intelligenten Zukunft der Klärschlammförderung wird durch die innovative Pumpe vieles leichter.  Sie ist die erste Exzenterschneckenpumpe, deren Statorklemmung automatisiert justierbar ist. Die Klemmung zwischen Rotor und Stator lässt sich mühelos auf die Gegebenheiten im Prozess oder den Verschleißgrad anpassen. Schraubenschlüssel & Co. sind passé − ein Klick aus der Leitwarte oder lokal vor Ort über den Pump Monitor via App – und schon ist die Statorklemmung so justiert, dass die Pumpe stets in Bestform fördert.

Der Pump Monitor hilft, Verschleiß frühzeitig zu erkennen und Prozessausfälle zu vermeiden, bevor sie auftreten. Die Technologie in Verbindung mit digitalen Lösungen wie Monitoring- und Cloud-Diensten ermöglicht eine Fernwartung, erhöht die Pumpeneffizienz und optimiert den Prozess. Advanced Analytics erlauben eine vorausschauende und vorausplanbare Wartung. Daraus resultieren eine längere Lebensdauer von Rotor und Stator, ein geringerer Energie- und Ressourcenverbrauch, eine erhöhte Betriebssicherheit und Prozesseffizienz sowie eine signifikante Kosteneinsparung im Bereich Personal, Workflow und Wartung. 

Weitere Informationen

 
Lesen Sie mehr Zurück 30.11.2021