Hoyer Motors
Pumpe DE Nr. 1

Pumpe DE
auch komplett im Internet!
Für die digitale Version von
Pumpe DE hier klicken.

Pumpe DE 2, Thema Wasser / Abwasser erscheint am 29. April 2021.

Andritz-Rect-2021
ABB-rect-9Feb-5Mrt-21
Themen 2021

Pumpe DE erscheint auch im Jahr 2021 fünfmal. 

Zentrale Themen 2021: Condition Monitoring, Prozesssicherheit, Modulare Baukastensysteme. Lesen Sie mehr

Noch keine Abonnement? Klicken Sie einfach auf Abonnement um Pumpe DE regelmäßig lesen zu können.

Aktivitäten 2021 – 2022

Mit unseren erfolgreichen Messekonzepten sind wir vom 30. Mai - 3. Juni 2022 mit dem Meeting Point Pumpen auf die IFAT München
und 27.-30. September 2022 mit der Pump Plaza auf der WoTS / Industrial Processing in Utrecht in den Niederlanden. 

 

Newsletter

75 Jahre KNF – eine Erfolgsgeschichte 

Die Membranpumpen der international tätigen Firmengruppe kommen rund um den Globus und sogar im Weltall zum Einsatz. Wichtige Etappen der Unternehmensgeschichte und den visionären Gründer ehrt KNF zum Jubiläum mit einem digitalen Chronik-Blog.

Bestens gerüstet für die Zukunft sei man, so CEO Martin Becker: „Aufgrund der uns eigenen Strukturen, mit unseren engagierten Mitarbeitenden und nicht zuletzt dank der finanziellen Unabhängigkeit als Familienbetrieb können wir uns immer wieder aus unserer Komfortzone herausbewegen, neue Wege beschreiten und so die Geschichte, die vor 75 Jahren in einem kleinen Handwerksbetrieb in der Freiburger Vorstadt begann, erfolgreich fortschreiben.“ Ein Blick zurück ins Gründungsjahr 1946: In dem vom Krieg zerstörten Freiburg im Breisgau baut sich ein junger Mann eine Existenz auf. In seiner Werkstatt schleift Kurt Neuberger Zylinder und repariert Motoren, später sattelt er auf die Herstellung von Werkzeugmaschinen um. 1962 tritt Erich Becker (Bild) in die Kurt Neuberger Freiburg KG (KNF) ein. 

In Lohnarbeit montieren die Freiburger damals Membranpumpen für medizinische Inhalations- und Absauggeräte. Schnell erkennt der Maschinenbauingenieur das Potenzial dieser vielseitigen Pumpentechnik. Mit Kurt Neubergers Tod 1966 übernimmt Erich Becker die alleinige Geschäftsführung und geht auf Expansionskurs. Die Entwicklung der Doppelmembranpumpe Anfang der 1970er Jahre eröffnet industrielle Anwendungen, vor allem in der Nukleartechnik. Begleitet wurden diese technologischen Durchbrüche von der internationalen Expansion. Heute sind Pumpen des Herstellers auf der ganzen Welt und sogar darüber hinaus zu finden: Die Astronauten auf der ISS beispielsweise setzen für ihre Luftversorgung auf die wartungsarmen, zuverlässig arbeitenden Membranpumpen.

Weitere Informationen

 
Lesen Sie mehr Zurück 13.04.2021
 

Wasserstoff: Wilo und Enapter unterzeichnen Absichtserklärung

Der Dortmunder Pumpenspezialist und der Elektrolyseur-Hersteller haben vergangene Woche ihre Zusammenarbeit angekündigt. Speziell in Projekten zum Aufbau einer Infrastruktur für die Erzeugung und den Transport von Wasserstoff sehen beide Unternehmen großes Potenzial.

Sämtliche Regierungen weltweit legen im Zuge von Konjunkturpaketen nationale Strategien vor, wie Wasserstoff-Technologien mittel- und langfristig helfen sollen, aktiv das Klima zu schützen. Der Pumpenhersteller hat Wasserstoff als Energieträger der Zukunft längst erkannt. „Im Rahmen der Klimaschutzausrichtung der Gruppe wird künftig auch die Zukunftstechnologie Wasserstoff als Anwendungsfeld berücksichtigt. Unsere Produkte und Lösungen können einen essenziellen Beitrag bei der Erzeugung, Verteilung und dem Einsatz von blauem und grünem Wasserstoff leisten“, so der Vorstandsvorsitzende und CEO Oliver Hermes. 

Enapter kann über 15 Jahre Erfahrung im Bereich Wasserstoff, vorweisen. Der AEM Elektrolyseur (Anionenaustausch-Membran-Elektrolyse) ist zudem der erste modulare Elektrolyseur, der fossile Brennstoffe durch grünen Wasserstoff ersetzt. Produziert wird derzeit in Pisa, Italien. In der Klimakommune Saerbeck in NRW entsteht aber derzeit ein Campus, der die erste Massenfertigungsanlage des Unternehmens und ein Forschungszentrum umfassen wird. „Mit Wilo haben wir einen Kooperationspartner gefunden, der unsere Nachhaltigkeits-Ziele teilt“, so Gründer und CEO Sebastian-Justus Schmidt. „Der Enapter Campus soll mit 100 % erneuerbarer Energie aus der Region betrieben werden, letztendlich soll der gesamte Produktionszyklus klimaneutral werden. In der Planung und Umsetzung war und ist der Wilopark eine starke Inspiration.“

 
Lesen Sie mehr Zurück 13.04.2021
 

Pfeiffer Vacuum meldet solide Ergebnisse für 2020

Pfeiffer Vacuum Technology erzielte im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz in Höhe von 618,7 Mio. Euro, ein Betriebsergebnis (EBIT) von 45,3 Mio. Euro sowie eine EBIT-Marge von 7,3 %. Für 2021 ist vorsichtiger Optimismus angesagt.

Der Umsatz ging im Jahr 2020 um 2,2 % zurück (2019: 632,9 Mio. Euro), was im Wesentlichen auf die schwierigen Marktbedingungen aufgrund der Corona-Pandemie zurückzuführen ist, die insbesondere das Marktsegment Industrie, Analytik und F&E betrafen. Dieser Effekt und die Umsatzschwäche im Beschichtungsmarkt wurden teilweise durch den starken Halbleitermarkt ausgeglichen. Das Betriebsergebnis (EBIT) ging um 30,5 % zurück (Vorjahr: 65,2 Mio. Euro) und die EBIT-Marge betrug 7,3 % (Vorjahr: 10,3 %). Der Rückgang des EBIT im Jahr 2020 gegenüber dem Vorjahr ist vor allem auf rückläufige Umsatzerlöse, Aufwendungen und Produktivitätsverluste aufgrund der Corona-Pandemie sowie einmalige Wertminderungsaufwendungen zurückzuführen. 

„2020 war aufgrund der Corona-Pandemie ein herausforderndes Jahr, aber wir haben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erfolgreich schützen können und alle Anforderungen unserer Kunden erfüllt“, sagt Dr. Britta Giesen, die seit Anfang Januar als CEO die Geschicke des Unternehmens lenkt. „Trotz schwieriger Marktbedingungen haben wir ein solides Geschäftsergebnis erzielt und unseren Transformationsprozess fortgesetzt, um das Wachstum voranzutreiben und die Rentabilität zu erhöhen. Wir sind gut aufgestellt, um unsere Finanzergebnisse im Jahr 2021 in einem nach wie vor herausfordernden Umfeld zu verbessern.“ 

 
Lesen Sie mehr Zurück 13.04.2021