P&V Dortmund 2021 Hoyer Motors
Pumpe DE Nr. 5

Pumpe DE
auch komplett im Internet!
Für die digitale Version von
Pumpe DE hier klicken.

Pumpe DE 1, Thema Vakuumlösungen, Gebäudetechnik, Lebensmittel, Industrie erscheint am 18. April 2021.

Andritz Rectangle 2020
Axflow-rect-Jan-Feb21
Themen 2021

Pumpe DE erscheint auch im Jahr 2021fünfmal. 

Wir haben die Erscheinungstermine unserer Hefte an die für 2021 geplanten Messetermine angepasst. 
lesen Sie mehr

Noch keine Abonnement? Klicken Sie einfach auf Abonnement um Pumpe DE regelmäßig lesen zu können.

Aktivitäten 2021 – 2022

Mit unseren erfolgreichen Messekonzepten sind wir 27.-30. September 2022 mit der Pump Plaza auf der WoTS / Industrial Processing in Utrecht in den Niederlanden. 

 

Die Pumps & Valves will im Messejahr 2021 allen Widrigkeiten trotzen

Mit der Pumps & Valves und der Maintenance, die am 24. und 25. Februar 2021 in Dortmund das Messejahr einläuten sollen, will Easy Fairs zeigen, dass sich regionale/nationale Fachmessen auch zu Pandemiezeiten sicher durchführen lassen. 

 
Lesen Sie mehr Zurück 24.11.2020
 

Kein einheitliches Bild bei der wirtschaftlichen Erholung

Eine VDMA-Umfrage zur Auftragslage in den BRIC-Staaten (Brasilien, Russland, Indien und China) zeigt ein heterogenes Bild. Die Überwindung der Corona-Pandemie verläuft in den für den Maschinenbau wichtigen Märkten sehr unterschiedlich.

Eine VDMA-Umfrage zur Auftragslage in den BRIC-Staaten (Brasilien, Russland, Indien und China) zeigt ein heterogenes Bild. Die Überwindung der Corona-Pandemie verläuft in den für den Maschinenbau wichtigen Märkten sehr unterschiedlich. Laut Umfrage hat sich die Lage in China bereits wieder normalisiert. Nach Unternehmensgröße gewichtet, beurteilt ein Drittel der befragten Tochtergesellschaften vor Ort die gegenwärtige Geschäftssituation als gut, die Hälfte (51 %) bewertet sie als zufriedenstellend. „Unsere Umfrageergebnisse deuten darauf hin, dass der Aufschwung in China bei unseren Mitgliedern angekommen ist“, sagt VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers. „Allerdings gibt es je nach Teilbranche weiterhin große Unterschiede in der Einschätzung der jeweiligen Geschäftssituation. Besonders hervorzuheben sind vor allem Fluidtechnik, Antriebstechnik und Elektrische Automation. Schlusslicht bildet weiterhin die Werkzeugmaschinenindustrie.“ Im Branchendurchschnitt erwarten die Mitglieder für das laufende Jahr jedoch ein Umsatzplus im mittleren einstelligen Bereich. 
 
Die Umfrageergebnisse in Russland zeichnen für manchen vielleicht überraschend ebenfalls ein positives Bild: 49 % bewerten die Geschäftssituation als gut und 48 % als zufriedenstellend. „Der russische Markt für Maschinen und Anlagen zeigt sich trotz Corona-Krise erstaunlich robust. Auch die Maschinenexporte aus Deutschland nach Russland liegen von Januar bis August knapp über dem Vorjahresergebnis. Damit bildet Russland eine Ausnahme unter den Top-10-Absatzmärkten für deutsche Maschinenexporteure“, resümiert der VDMA-Chefvolkswirt.
 
Die negativen Auswirkungen von Covid-19 sind in Indien nach wie vor am deutlichsten zu spüren, auch wenn sich die Geschäftssituation der Unternehmen im Vergleich zur Frühjahrsumfrage kräftig verbessert hat:
11 % bewerten ihre Geschäftssituation als gut, und für 63 % ist diese mittlerweile zufriedenstellend. „Der Maschinenbau am Standort Indien wurde aufgrund des starken und weitreichenden Lockdowns Ende März ungleich schwerer getroffen als in vielen anderen Ländern. Die Lieferketten haben sich für viele Unternehmen in Indien noch nicht vollständig von diesem Schock erholt“, so Wiechers. Brasilien scheint sich schneller zu erholen als erwartet: 26 % beurteilen ihre Geschäftssituation als gut, knapp die Hälfte (49 %) als zufriedenstellend. In der Frühjahrsumfrage waren es noch mehr als die Hälfte, die ihre Geschäftssituation als schlecht bewerteten.
 
Lesen Sie mehr Zurück 24.11.2020