Armstron TB KW43-44_47-48 Hoyer Motors
Pumpe DE Nr. 5

Pumpe DE
auch komplett im Internet!
Für die digitale Version von
Pumpe DE hier klicken.

Pumpe DE 1, Thema Prozessindustrie erscheint am 17. April.

Andritz-Rect-2021
Wangen_Rect_Okt-21
SicMarking_Rec_nov21
Themen 2022

Pumpe DE erscheint auch im Jahr 2022 fünfmal. 

Zentrale Themen 2022: Konnektivität eröffnet digitale Welten, Energieefizienz im Zeichen des Klimawandels, Zukunftsorientierte Instandhaltung. Lesen Sie mehr

Noch keine Abonnement? Klicken Sie einfach auf Abonnement um Pumpe DE regelmäßig lesen zu können.

Aktivitäten 2021 – 2022

Mit unseren erfolgreichen Messekonzepten sind wir vom 30. Mai - 3. Juni 2022 mit dem Meeting Point Pumpen auf die IFAT München
und 27.-30. September 2022 mit der Pump Plaza auf der WoTS / Industrial Processing in Utrecht in den Niederlanden. 

 

Hohe Förderquote für den Pumpentausch

Mit 178 Mio. t Ausstoß an CO2-Äquivalenten im Jahr 2020 zählt der Industriesektor in Deutschland zu den Spitzenreitern. Das angepasste Investitionsprogramm zur Bundesförderung für Energieeffizienz in der Wirtschaft bietet Unternehmen finanzielle Anreize. Pescontracting unterstützt bei der Realisierung.
 
Lesen Sie mehr Zurück 15.11.2021
 

Ökodesign-Richtlinie transparent und sicher anwenden

Die europäische Ökodesign-Richtlinie für Elektromotoren und Frequenzumrichter schafft neue Möglichkeiten, stellt aber gleichzeitig auch neue Anforderungen, die Yaskawa für seine Produkte nutzerfreundlich und rechtssicher umsetzt. 
 
Lesen Sie mehr Zurück 15.11.2021
 

Ultraschnell und ultrasmart

Jumo stellt eine neue Ultraschall-Durchflussmessgeräteserie für leitfähige und nicht leitfähige Flüssigkeiten vor. Sie lässt sich flexibel in den unterschiedlichsten Prozessen einsetzen und ist resistent gegen korrosive Medien.

Die neuen Geräte der Serie Jumo Flowtrans US W überzeugen durch hohe Genauigkeit (±2 % vom Messwert) und schnelles Ansprechverhalten. Ein zusätzlicher Temperatursensor ist bereits integriert. Durch sein metallfreies Gehäuse und das verwendete Kunststoffrohr in den Nennweiten von DN 15 bis DN 32 lässt sich der Ultraschall-Durchflussmesser vielseitig einsetzen. Die Nenndrücke können bis PN 16 betragen und die Medientemperatur bis zu 80 °C. Mit geringerer Genauigkeit sind sogar Messungen bei Temperaturen von bis zu 95 °C möglich. 

Einen deutlich erweiterten Funktionsumfang bieten weitere Varianten. Zusätzlich zu den Basis-Features verfügen sie über ein Display und eine Bluetooth-Schnittstelle. Die Genauigkeit liegt bei ±1 % vom Messwert. Darüber hinaus können diese höherwertigen Ausführungen Druck messen. Auch eine App steht zur Verfügung. Eine Variante ist mit einer IO-Link-Schnittstelle lieferbar, eine weitere Ausführung können Anwender mit dem Jumo Digiline-System, einem smarten Sensor-Netzwerk für die Flüssigkeitsanalyse, nutzen. Die Möglichkeiten sind vielfältig und erstrecken sich von der Wasser- und Umwelttechnik bis zur Dosierung von Chemikalien. So reicht das Einsatzgebiet von kleinen und mittleren Wasseraufbereitungsanlagen bis hin zu Galvanikanlagen oder dem Pumpenbau.

 
Lesen Sie mehr Zurück 15.11.2021
 

Großanlagengeschäft sorgt für außergewöhnlichen Schub 

Ein außerordentlich hoher Beitrag aus Großanlagengeschäften hat die Auftragsbücher der Maschinen- und Anlagenbauer im September kräftig gefüllt. Die Bestellungen legten laut Angaben des VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau) um real 65 % im Vergleich zum Vorjahr zu.


Die Inlandsorders wuchsen dabei lediglich um 3 %. Aus dem Ausland verbuchten die Unternehmen dagegen fast eine Verdoppelung der Aufträge (+98 %). „Großanlagengeschäfte haben den Monat September in besonderer Weise geprägt. Doch selbst ohne diesen Sondereffekt läge der gesamte Ordereingang immer noch um rund ein Fünftel über Vorjahresniveau", erläutert VDMA-Konjunkturexperte Olaf Wortmann. Wie schnell diese Aufträge nun abgearbeitet werden können, ist angesichts der vorherrschenden Lieferengpässe bei einigen Komponenten und Materialien schwer abschätzbar. „Erfreulich ist aber, dass die Belebung der Nachfrage weiter intakt ist und sich nur zu einem geringen Teil aus Hamsterkäufen nährt. Aber es wird länger dauern als üblich, bis daraus auch Umsätze werden", sagt Wortmann. 

Doch selbst ohne den Sondereffekt der Großanlagengeschäfte läge der gesamte Ordereingang immer noch um rund ein Fünftel über Vorjahresniveau. Für die ersten neun Monate 2021 verbuchten die Maschinen- und Anlagenbauer ein Plus im Auftragseingang von real 36 %. Aus dem Inland kamen 19 % mehr Bestellungen, aus dem Ausland waren es +45 %. Die Nicht-Euro-Länder (+49 %) zeigten in dieser Zeitspanne noch mehr Dynamik als die Euro-Länder (+36 %).

 
Lesen Sie mehr Zurück 15.11.2021